20 Jahre später: 9/11

Uhrzeiten mit 14:46 MESZ

Ein visueller Auszug der Geschehnisse um 9/11:


•••• Mit Klick auf die Abspielschaltfläche wird das Video im eingebetten IFrame gestartet. Das Vorschaubild kann schon auf diesem Blog vorhanden sein, so dass erst beim Abspielen eine Verbindung mit YouTube aufgebaut wird und Daten übertragen werden. ••••


•••• Mit Klick auf die Abspielschaltfläche wird das Video im eingebetten IFrame gestartet. Das Vorschaubild kann schon auf diesem Blog vorhanden sein, so dass erst beim Abspielen eine Verbindung mit YouTube aufgebaut wird und Daten übertragen werden. ••••

Die Terroranschläge am 11. September 2001 (kurz 11. September oder engl. 9/11) waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit nachfolgenden Selbstmordattentaten auf symbolkräftige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika. Gemäß Erkenntnissen amerikanischer Sicherheitsbehörden wurden die Anschläge vom islamistischen Terrornetzwerk Al-Qaida unter der Führung von Osama bin Laden geplant und von 19 seiner Mitglieder verübt, darunter 15 Staatsangehörige Saudi-Arabiens.
[…]
Der am 14. September 2001 in den USA ausgerufene Ausnahmezustand ist weiterhin in Kraft. Infolge der Anschläge am 11. September erließen Regierungen auf der ganzen Welt neue Gesetze zur Terrorismusbekämpfung, die häufig im Spannungsverhältnis zwischen individueller Freiheit und kollektiver Sicherheit lagen.[7]

Quelle: Wikipedia

Spiegel – Nichts geht mehr

Der eigenen kleinen Site softwing.de habe ich damals ein Trauer-Pop-Over vorgeschaltet. Die einfachen HTML-Sourcen haben es aber wohl nie von 68K -> PowerPC -> Intel geschafft, so dass ich nur noch folgendes in der Way back Machine fand:

softwing.de nach 9/11

Zitat von Georg W. Bush zu 9/11

Nur damit die Spätgeboren eine Ahnung von dem erhaschen können.

Es etablierte sich die Sichtweise  „There was a time before 9/11 and after 9/11.“
– Der 11. September 2001 vielfach als historische Zäsur, als Paradigmen- oder Epochenwechsel gewertet.
– Einen Tag nach den Anschlägen verabschiedete der UN-Sicherheitsrat eine Resolution, in der diese als eine “Bedrohung des Weltfriedens” verurteilt wurden.
– Die NATO beschloss am 4. Oktober zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Bündnisfall. “Ein bewaffneter Angriff gegen einen Bündnispartner wird als Angriff gegen alle angesehen”.
– Der Kampf gegen den Terror wurde zur zentralen Aufgabe der US-Außenpolitik erklärt.
– Die erste militärische Maßnahme war die Operation “Enduring Freedom”. Zu dieser gehörte der Einmarsch der NATO-Truppen in Afghanistan am 7. Oktober 2001. Der Einsatz wurde erst dieses Jahr nach fast 20 Jahren sehr unrühmlich beendet.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung

tagesschau24: Ankunft der Bundeswehrmaschinen in Wunstorf nach Afghanistan-Evakuierungseinsatz

ABBA – Don’t Shut Me Down (8D Audio)


•••• Mit Klick auf die Abspielschaltfläche wird das Video im eingebetten IFrame gestartet. Das Vorschaubild kann schon auf diesem Blog vorhanden sein, so dass erst beim Abspielen eine Verbindung mit YouTube aufgebaut wird und Daten übertragen werden. ••••

ABBA – Don’t Shut Me Down (8D Audio)

 

This is the follow up of the Visitors

Björn Ulvaeus zu ABBA Voyage

Rio Reiser

“Ich habe noch nie jemanden in Deutschland singen gehört und gesehen, der wie Rio in der Lage war, innerhalb von Sekunden eine intime Beziehung, geradezu eine Liebesbeziehung, mit jedem einzelnen seiner Zuhörer aufzubauen.
Singen vor Publikum ist eine eigenartige Beschäftigung: Man kann das Blut, das man den Menschen entzieht, wie ein Vampir schlucken, oder man kann es verwandeln und zurückgeben.
Rio Reiser strahlte Kraft und Macht aus, die er vom Publikum bekam, und er gab sie wieder zurück. Charisma ist eine Fähigkeit, die sich nicht erlernen läßt, und sie hat nichts mit Image und bloßer Bühnenpräsenz zu tun. Selbst bei einem banalen Song konnte er irgendein bestimmtes Wort so singen, daß es einem kalt den Rücken runterlief.“

– Nachruf von Blixa Bargeld im Spiegel[26]

Quelle: Wikipedia.de

Frauen in MINT-Berufe

Im T-Systems Blog findet sich ein lesenswerter Blogpost „CREDENTIALS AS A SERVICE“ – DER WEG IN RICHTUNG SELBSTBESTIMMUNG.

Hira Siddiqui hat den Frauen-MINT-Award 2021 der Telekom gewonnen und berichtet im Interview über ihre Arbeit “Credentials as a Service“, was dahintersteht, welche Vorteile es bietet und welcher Intention sie dabei folgte.

Hira Siddiqui hat zudem das Ziel, alle Frauen zu motivieren, mit ihren Talenten sichtbar zu werden und mutig in Männerdomänen wie den technischen Berufen vorzustoßen. Mit ihrer Arbeit macht sie es vor.

aus obig verlinkten Blogpost im T-Systems Blog