20 Jahre später: 9/11

Uhrzeiten mit 14:46 MESZ

Ein visueller Auszug der Geschehnisse um 9/11:


•••• Mit Klick auf die Abspielschaltfläche wird das Video im eingebetten IFrame gestartet. Das Vorschaubild kann schon auf diesem Blog vorhanden sein, so dass erst beim Abspielen eine Verbindung mit YouTube aufgebaut wird und Daten übertragen werden. ••••


•••• Mit Klick auf die Abspielschaltfläche wird das Video im eingebetten IFrame gestartet. Das Vorschaubild kann schon auf diesem Blog vorhanden sein, so dass erst beim Abspielen eine Verbindung mit YouTube aufgebaut wird und Daten übertragen werden. ••••

Die Terroranschläge am 11. September 2001 (kurz 11. September oder engl. 9/11) waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit nachfolgenden Selbstmordattentaten auf symbolkräftige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika. Gemäß Erkenntnissen amerikanischer Sicherheitsbehörden wurden die Anschläge vom islamistischen Terrornetzwerk Al-Qaida unter der Führung von Osama bin Laden geplant und von 19 seiner Mitglieder verübt, darunter 15 Staatsangehörige Saudi-Arabiens.
[…]
Der am 14. September 2001 in den USA ausgerufene Ausnahmezustand ist weiterhin in Kraft. Infolge der Anschläge am 11. September erließen Regierungen auf der ganzen Welt neue Gesetze zur Terrorismusbekämpfung, die häufig im Spannungsverhältnis zwischen individueller Freiheit und kollektiver Sicherheit lagen.[7]

Quelle: Wikipedia

Spiegel – Nichts geht mehr

Der eigenen kleinen Site softwing.de habe ich damals ein Trauer-Pop-Over vorgeschaltet. Die einfachen HTML-Sourcen haben es aber wohl nie von 68K -> PowerPC -> Intel geschafft, so dass ich nur noch folgendes in der Way back Machine fand:

softwing.de nach 9/11

Zitat von Georg W. Bush zu 9/11

Nur damit die Spätgeboren eine Ahnung von dem erhaschen können.

Es etablierte sich die Sichtweise  „There was a time before 9/11 and after 9/11.“
– Der 11. September 2001 vielfach als historische Zäsur, als Paradigmen- oder Epochenwechsel gewertet.
– Einen Tag nach den Anschlägen verabschiedete der UN-Sicherheitsrat eine Resolution, in der diese als eine “Bedrohung des Weltfriedens” verurteilt wurden.
– Die NATO beschloss am 4. Oktober zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Bündnisfall. “Ein bewaffneter Angriff gegen einen Bündnispartner wird als Angriff gegen alle angesehen”.
– Der Kampf gegen den Terror wurde zur zentralen Aufgabe der US-Außenpolitik erklärt.
– Die erste militärische Maßnahme war die Operation “Enduring Freedom”. Zu dieser gehörte der Einmarsch der NATO-Truppen in Afghanistan am 7. Oktober 2001. Der Einsatz wurde erst dieses Jahr nach fast 20 Jahren sehr unrühmlich beendet.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung

tagesschau24: Ankunft der Bundeswehrmaschinen in Wunstorf nach Afghanistan-Evakuierungseinsatz

Deutschland. Ein Wintermärchen.

Deutschland. Ein Wintermärchen markiert einen Höhepunkt der politischen Dichtung des Vormärz. Es ist ein Bekenntnis zur Lebensfreude und Gegenwärtigkeit in Gleichheit und Freiheit, bloßes Amüsement jedoch wäre eine unangemessene Reaktion, weil sie den aufklärerischen Ernst Heines verkennt.[21] War das Werk jahrzehntelang als antideutsches Pamphlet des “Wahlfranzosen” Heine verpönt, so gilt es heute als bewegendes lyrisches und teilweise visionäres Zeugnis des Exilanten und Emigranten Heinrich Heine, in dem er nicht zuletzt den Untergang Preußens durch dessen Militarismus vorausahnt. Es hat im Laufe der Jahrhunderte über zwanzig Nachahmer gefunden, der bekannteste darunter Wolf Biermann, der 1972 das Motiv der Wintermärchen-Reise verwendete.

Das Buch wurde in die ZEIT-Bibliothek der 100 Bücher aufgenommen.

Wikipedia.de

Heinrich Heine gilt als einer der letzten Vertreter und zugleich als Überwinder der Romantik. Er machte die Alltagssprache lyrikfähig, erhob das Feuilleton und den Reisebericht zur Kunstform und verlieh der deutschen Literatur eine zuvor nicht gekannte, elegante Leichtigkeit. Die Werke kaum eines anderen Dichters deutscher Sprache wurden bis heute so häufig übersetzt und vertont. Als kritischer, politisch engagierter Journalist, Essayist, Satiriker und Polemiker war Heine ebenso bewundert wie gefürchtet. Im Deutschen Bund mit Publikationsverboten belegt, verbrachte er seine zweite Lebenshälfte im Pariser Exil. Antisemiten und Nationalisten feindeten Heine wegen seiner jüdischen Herkunft und seiner politischen Haltung über den Tod hinaus an. Die Außenseiterrolle prägte sein Leben, sein Werk und dessen Rezeptionsgeschichte.

Wikipedia.de

Starke Frauen VI

Hamilton neben Ausdrucken der Apollo-Flugsoftware (Bildausschnitt) * Public Domain

Margaret Hamilton und ihre Team am MIT verhinderten 1969 den Abbruch der Apollo-11-Mondlandung. Und das, indem sie die fälschlichen Fehlermeldungen 3 Minuten vor Landung ignorierten, die Landefähre landete sicher – der Rest ist Geschichte!

Das ist beachtlich. So ist Margaret Hamilton Informatikerin, denn gerade die IT ist sehr Männer-lastig und das zu einer Zeit, als der Massen-PC (Appke II – in den Grundzügen sicher schon gedanklich von Woz in seinen Jugendjahren am Reißbrett skizziert) noch gar nicht zu kaufen war und somit IT entweder Militär oder Universität war. Sie war Direktorin der Softwareentwicklungs-Abteilung des Instrumentation Laboratory (jetzt Draper Laboratory) am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Dennach leitet sie eine sehr wichtige Abteilung, denn keine On-Board-Flugsoftware für das Apollo-Raumfahrtprogramm, dann auch keine Landung. Dass sie und ihr Team den Arsch in der Hose hatten und die fehlerhaften (Fehler-)meldungen ignorierten, die vom für die Landung nicht erforderlichen Rendezvous-Radar-System erzeugt wurden, weil ein Zähler aktualisiert wurde, was unnötig Rechenzeit verbrauchten, gehört zu den wenigen Meilensteinen vom klugen und überlegten Handeln in der Geschichte.

Der aufnerksame Leser hat diese Starke Frauen Geschichte bereits gelesen.

Imagine


John Lennon (1969)
Joost Evers / Anefo • CC0

* 9.10.1940 als John Winston Lennon in Liverpool; † 8.12.1980 in New York

Imagine there’s no heaven
It’s easy if you try
No hell below us
Above us only sky
Imagine all the people living for today

Imagine there’s no countries
It isn’t hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion too
Imagine all the people living life in peace

You may say I’m a dreamer
But I’m not the only one
I hope someday you’ll join us
And the world will be as one

Imagine no possessions
I wonder if you can
No need for greed or hunger
A brotherhood of man
Imagine all the people sharing all the world

You may say I’m a dreamer
But I’m not the only one
I hope someday you’ll join us
And the world will live as one