Apple TV etwas sperrig

Gestern Abend ein paar Musiksachen über das Apple TV im Shuffle Mode geschaut. Manche Inhalte aus der iCloud mussten lange laden oder kamen gar nicht.

Ich machte mir schon Sorgen, aber es waren ja nur die übermäßig vielen Big Sur Downloads und Downloadversuche. Da hätte Apple wohl mehr Bandbreite bei Akamai einkaufen sollen bzw. sehr kurzfristig zuschalten sollen.

Das Blog zitiert sich selber

Dazu passt dann die damalige Website von NeXT kurz vor dem Deal.

Kaum jemand dürfte zu diesem Zeitpunkt geahnt haben, dass der krisengeschüttelte Computer-Hersteller aus Kalifornien mit diesem Schritt zugleich die Basis für den Aufstieg zu einem der größten Konzerne der Welt geschaffen hat. Nextstep respektive Openstep diente als Grundlage für Apples künftige Betriebssysteme – davon profitiert das Unternehmen noch heute.

heise.de – Rückblickend 20 Jahre nach Übernahme

Bestandsaufnahme

In Folie eingepackt.

Das Interieur ist wie immer ansprechend. Die mit Umweltschutz frecherweise erklärte Auslassung von Netzteil und Kopfhörern ist wie immer Apple eigen.

Spielt wie immer gut. Bleibt aber in der Schachtel, da noch keine Hülle da ist.

Falsch in der Schachtel, denn die Rückseite mit Kameramodul kommt nach oben in die Schachtel.

Die Größe des 12 Pro entspricht fast genau der Größe der 10er Modelle (X und XS). Allerdings sind jene mit Hülle (Apple Leather Case).

Auch “ausgepackt” ist das XS nicht viel kleiner als das 12 Pro.

Übereinander: