Das Blog zitiert sich selber

Dazu passt dann die damalige Website von NeXT kurz vor dem Deal.

Kaum jemand dürfte zu diesem Zeitpunkt geahnt haben, dass der krisengeschüttelte Computer-Hersteller aus Kalifornien mit diesem Schritt zugleich die Basis für den Aufstieg zu einem der größten Konzerne der Welt geschaffen hat. Nextstep respektive Openstep diente als Grundlage für Apples künftige Betriebssysteme – davon profitiert das Unternehmen noch heute.

heise.de – Rückblickend 20 Jahre nach Übernahme

Komisches iOS

Folgende Nachricht bekomme ich (installiert ist 14.2 Beta 4).

Wenn ich dann aber nachsehe, ist alles in bester Ordnung.

Es ist im Bereich des Wahrscheinlichen, dass 14.2 heute durch Apple veröffentlicht wird.

Der nervige Dialog ist auch in früheren iOS-Versionen bei den Betas vorhanden gewesen und tauchte immer kurz vor der finalen Version auf. Das gibt Hoffnung, dass er recht zeitnah durch die Auslieferung der bebetaten Version verschwindet.

Dagegen spricht, dass es ein eher ungewöhnliches Update zum Wochenende wäre. Dafür, dass die Nerv-Dialoge nun schon eine Weile Bestand haben. Zudem ist Beta 4 mit 10 Tagen schon lange draußen (für eine Beta und erst recht für eine vierte Beta).