Scrum Master Kompagnon

Buchcover Scrum Master Kompagnon

2022 dpunkt.verlag
282 Seiten
34,90 €
ISBN 978-3-86490-46-0
Fabian Schiller, Martin Heider

Scrum Master Kompagnon
Mit agilen Teams starten, wachsen und Wirkung entfalten

Bücher zu Scrum und Scrum Mastern gibt es viele. Nun also auch noch einen Kompagnon? Ja, denn mit Fabian Schiller und Martin Heider nähern sich zwei dem Thema, die schon lange im agilen Umfeld unterwegs sind und sich u.a mit der Agile Open Fire Konferenz, dem Agile Monday Nürnberg, das Agile Coach Camp Deutschland oder die Play4Agile hervorgetan haben.

Gleich in der Einleitung klären die Autoren, was im Buch gelernt werden kann und was nicht. Ebenso, wie der Leser das Buch lesen kann.

Lernen wird der Leser primär die Kernkompetenzen eines Scrum Masters – nämlich die Begleitung und Unterstützung seiness Scum Teams. Hierbei machen Schiller und Heider auch deutlich, dass der Lesende über ein Grundverständnis der agilen Praktiken und des Scrum Frameworks verfügen sollte, da dieses hier nicht vermittelt wird. Die Scrum Bibel (Scrum Guide) in der Ausgabe von 2020 von Schwaber und Sutherland anwenden zu können, ist hier ein gute Eingangsvoraussetzung.

Das Buch, so die Autoren, kann natürlich von vorne bis hinten gelesen werden, das ist keine Frage. Für die Unterstützung zu konkreten Themen, mag dieses Buch auch gerne situativ und punktuell zu Rate gezogen werden. Ich selber habe eine Handvoll Lesezeichen im Kompagnon, weil ich eben an der einen oder anderen Stelle im Werk anders abgebogen bin.

Durch die Kapitel des Kompagnon ziehen sich die Begegnungen von Karl, dem Neu-Scrum Master und Nieke, die schon lange im agilen Umfeld tätig ist. Neben dem Nebenbei-Coaching von Karl durch Nieke verbindet beide die Kletterleidenschaft.

Gemeinsam arbeiten sie sich durch die Fragestellungen “Deine Verantwortung als Scrum Master”, “Dein Startpunkt und Reiseplan”, “Ein Modell für Dein Team” bis hin zu “Deine Wirksamkeit” und “Deine Weiterentwicklung”.

Auch wenn der Scrum Master Kompagnon natürlich die Scrum Masterin im Fokus hat, vergessen Schiller und Heider die Product Ownerin und Stakeholder nicht, die im agilen Umfeld ebenso beachtet werden müssen und mit denen ein Dialog stattfindet. Bereis in der Teamfindungsphase des Scrum Teams sind hier kurze, aber zeitnah stattfindende Gespräche sehr sinnvoll.

Auf über 280 Seiten habe ich als Leser nicht den Eindruck, ein Lehrbuch für Scrum Master zu konsumieren. Im Gegenteil, der Scrum Master Kompagnon ist leichtgewichtig, liest sich angenehm und die beiden Autoren schaffen es, unterhaltsam, aber klar und gut vermittelnd zu schreiben. Die zahlreichen Begegnungen von Karl und Nieke schaffen hier einen lockeren Rahmen.

Der Anhang ist mit 20 Seiten recht prall gefüllt. Das Verzeichnis der Workshop-Formate listet auf zwei Seiten 25 Workshops auf, die im Buch behandelt werden. Alleine die vielen Workshops sind für jede Scrum Masterin und Scrum Master ein sehr hilfreicher Fundus, die eigene Arbeit fürs Team besser machen zu können und gleichzeitig auf erprobte Workshops zurückgreifen zu können.Das Literaturverzeichnis fasst 5 Seiten, das Quellenverzeichnis 5 Seiten und der Indes 7 Seiten.

Wer nun sollte den Scrum Master Kompagnon lesen? Schiller und Heider sagen ja, dass Scrum Basiswissen vorhanden sein sollte oder ein entsprechendes Werk zu Scrum, den Scrum Guide oder ein Grundlagenseminar. Alles richtig, ich denke, dass Scrum Novizen bei parallele oder punktuellen Lesens des Scrum Guides mit diesem Werk sehr gut bedient sind. Wer bereits Erfahrungen in Scrum gesammelt hat, wird schneller “PS auf die Straße bringen”. Selbst alte “Hasen” werden anhand der Vielzahl der Workshops sicher noch das eine oder andere neue Thema finden, was ausprobiert werden kann. Generell kann gesagt werden: So wie Bernd Oesterreich es einst sagte: “Auf jeden IT-Schreibtisch in Deutsclhand eine oose-Tasse.”, so kann im Falle von Schiller und Heider gesagt werden: “Auf jeden Scrum Master Schreibtisch in Deutschland eine Ausgabe des Scrum Master Kompagon.”
Ukrainische Flagge