gehackte iPhone per UMTS gehackt

Zuletzt aktualisiert am 21. September 2020 durch kisser

Sehr nett, dieser Artikel bei Heise. Wenn ich mein iPhone schon jailbreake und ssh drauf packe, sollte ich es wenigstens abdichten – oder jemanden fragen, der sich damit auskennt, z.B. Jonathan A. Zdziarski mit seinem iPhone Forensics.

Jemand will ein neues Auto.

Weil er ein Freak ist, will er was schnelles, eines was geil aussieht und doch praktisch ist. Sein Auge faellt auf den BMW M5 (keine Schleichwerbung beabsichtigt).

Der Freak ist auch auch noch ein Geek der ein Motorboot hat das er auf dem Trailer an Mittelmeer ziehen will. Den M5 gibts aber nicht mit Anhaengerkupplung.

Da aber der M5 von der normalen 5er Serie angeleitet ist, gibt es hinter den Schweller noch die Orginalaufhaengungspunkte. Die sind zwar zugeschweisst, es ist ein Schild davor “Das Anbringen von Anhaengerkupplungen an diesem Wagen ist verboten und ausserhalb der Spezifikationen dieses Fahrzeugs” und der Freak weiss das.

Als routinierten Baster hindert ihn das nicht den M5 zu kaufen, die Aufhaenung aufzubohren, den Schweller aufzuschneiden und schon kann der M5 auch seinen Motorboottrailer an Mittelmeer ziehen.

Der Freak fuehl sich nun sehr gut.

Nicht mehr so gut geht es ihm als sein Motorboot mit 250 Sachen im Acker landet.

Und nun heult er rum, will BMW zur Verantwortung ziehen und behauptet, BMW trage eine Mitschuld weil
a) es ja doch irgendwie eine Aufhaengung gab
b) BMW durch ihre restriktive Modellpolitik (M5 nicht mit Anhaengerkupplung obwohl ja ein offensichtliches Marktbeuerfnis bestehe) ihn gerade dazu gezungen hat selber Hand anzulegen
c) es nirgends in der Anleitung stand, dass die Elektronik des Bremssystems nicht fuer den Gespannbetrieb ausgelegt ist
d) BMW sowieso eine boese Firma ist, weil sie nun mal den einzig wirklich geilen Familiensportwagen produziert das Dings aber so teuer macht und nur ueber BMW Vertriebspartner verkauft, die ihn aber nur mit einem 5 Jahresservicevertrag und Fahrerschulung als Paket anbieten.

Das ist doch total absurd. Man muss sich doch keinen M5 kaufen. Wer ein Auto mit Kupplung will, muss ich halt ein anderes kaufen.

lasches (der lange gewartet hat sich ein iPhone zu kaufen, weil ihn die Apple Politik nervt, sich am Ende aber doch dafuer entschieden hat und nun gluecklich mit einem Smartphone ist, was fast alles kann wie er es sich wuenscht, aber die Finger davon laesst es aufzubohren und mit den (fuer ihn kleinen und letztlich nicht wichtigen) Einschraenkungen lebt).

Quelle

Und:

ach ja, und auch ganz wichtig:

Den BMW Verkaeufer muss man auch beschuldigen, denn die dumme Sau hat doch bei den letzten drei Services immer die Kupplung abgeschraubt und den Freak ermahnt, dass das verboten und gefaehlerlich ist, wenn man nicht weiss was man tut. Sowas laesst sich der Freak natuerlich gar nicht gefallen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.