Horowitz

Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2020 durch kisser


•••• Mit Klick auf die Abspielschaltfläche wird das Video im eingebetten IFrame gestartet. Das Vorschaubild kann schon auf diesem Blog vorhanden sein, so dass erst beim Abspielen eine Verbindung mit YouTube aufgebaut wird und Daten übertragen werden. ••••

Vielleicht eines der bedeutendsten musikalischen Ereignisse des letzten Jahrtausends: Horowitz in Moscow (1986). Hier spielt er eine Polka von Rachmaninoff. Mein geliebtes Gelblabel hatte damals für den guten Ton gesorgt, so dass dem aufmerksamen Beobachter auch nicht die tribünenstürmenden russischen Musikstudenten verborgen bleiben (auf die auch im Booklet hingewiesen wird). Die DVD fällt leider gegenüber dem guten PCM 2.0 Ton deutlich ab. Allerdings ist die Aufnahme ja auch alt und nicht von DG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu